Herzlich Willkommen

Sommer 2020 habe ich mich aufs Komponieren verlegt.
Acht verschiedenen heimischen Obst- und Laubholzsorten – Ahorn, Apfel, Birne, Eiche, Esche, Kirsche, Walnuss und Zwetschge – waren die Grundlage für über vierzig Hirnholzschneidbretter.
Dieser Herbst macht also auch die Bretter bunt – nicht nur die Blätter. Kein Schneidbrett ist geworden wie das andere, jedes hat seinen eigenen Charakter!
Ich hoffe, Euch gefallen die Schneidbretter genauso gut wie mir.
Wenn Ihr Euch ein Highlight für Eure Küche gönnen wollt oder ein edles Geschenk sucht, schaut Euch hier um.
Falls Ihr Fragen habt, schickt mir eine Mail an benedikt.schalk@brettle-komponist.de.
Wollt Ihr was über ein spezielles Brett wissen, gebt bitte die Nummer an – sie ist übrigens in jedem Brett dauerhaft eingeprägt.
Wenn Ihr die Brettle vor Ort angucken und aussuchen möchtet, dann könnt Ihr mich in Ehrenstetten besuchen.
Nur nach Terminvereinbarung und mit Maske natürlich.
Ich grüße Euch herzlich
Benedikt Schalk – Der Brettle-Komponist

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.