Das Brett der Woche: Kontrast & Bewegung

Wirkungsvoll und einfach: Je weiter die Farbtöne der Hölzer auseinanderliegen desto größer sind die Effekte. Im Brett Nr. BS 024 musizieren die historische Eiche und die zähe Esche. Die rund 400 Jahre alte Eiche bringt ihre sehr dunkle Färbung ein, die Esche ihre helle Tönung.

Mit den auffallenden Jahresringen und mit der ausgeprägten Maserung leiten beide Hölzer aber in eine Bewegung über und brechen die Farbspannung verführerisch.

Der Kontrast setzt die Linie, die Jahresringe bringen die Musik.

Hier gehts zum Brett im Shop.

Die Brettle-Story geht weiter

Im Dezember 2020 habe ich mit der Produktion für die zweite Staffel begonnen. Inzwischen liegen in meiner Werkstatt 101 komponierte Rohlinge. Und die werden nun Brett für Brett verleimt. Bis die zum Teil spektakulären Bretter auch noch geschliffen, gepunzt und geölt sind, dauert es noch.
Ihr könnt Euch auf viele schöne Schneidbretter freuen.
Diesmal werden auch Frühstück-Duette  im Angebot sein.
Herzlich Euer
Brettle-Komponist Benedikt Schalk

Herzlich Willkommen

Holzbretter in Werkstatt
Sommer 2020 habe ich mich aufs Komponieren verlegt.
Acht verschiedenen heimischen Obst- und Laubholzsorten – Ahorn, Apfel, Birne, Eiche, Esche, Kirsche, Walnuss und Zwetschge – waren die Grundlage für über vierzig Hirnholzschneidbretter.
Dieser Herbst macht also auch die Bretter bunt – nicht nur die Blätter. Kein Schneidbrett ist geworden wie das andere, jedes hat seinen eigenen Charakter!
Ich hoffe, Euch gefallen die Schneidbretter genauso gut wie mir.
Wenn Ihr Euch ein Highlight für Eure Küche gönnen wollt oder ein edles Geschenk sucht, schaut Euch hier um.
Falls Ihr Fragen habt, schickt mir eine Mail an benedikt.schalk@brettle-komponist.de.
Wollt Ihr was über ein spezielles Brett wissen, gebt bitte die Nummer an – sie ist übrigens in jedem Brett dauerhaft eingeprägt.
Wenn Ihr die Brettle vor Ort angucken und aussuchen möchtet, dann könnt Ihr mich in Ehrenstetten besuchen.
Nur nach Terminvereinbarung und mit Maske natürlich.
Ich grüße Euch herzlich
Benedikt Schalk – Der Brettle-Komponist